protect-israel.ch

Blog unter neuer Domain erreichbar

Syrien protestiert beim UN Sicherheitsrat September 12, 2007

Filed under: Islam,Israel,Nahostkonflikt — iceman @ 10:35 am

Der syrische UN-Botschafter Baschar Jaafari hat mittels eines Schreibens an den UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und die Ratsmitglieder Protest gegen die angebliche Luftraumverletzung durch israelische Kampfflugzeuge angemeldet. Reuters meint dazu:

Israelische Militärflugzeuge hätten über syrischem Territorium Munition abgeworfen, ohne jedoch Opfer oder Sachschäden zu verursachen.

Dies nennen die Israelis „Humanitäre Hilfe“, denn was gäbe es für einen anderen Grund, als der maroden syrischen Kriegsmaschinerie eine Kiste Munition zu überlassen.

Der Tages-Anzeiger schreibt:

Israel habe bereits «andere ähnliche Verbrechen» begangen, darunter auch die Bombardierung von öffentlichen Einrichtungen im Jahr 2003.

Jedoch fand dies im Jahre 2003 unter Zustimmung der syrischen Regierung statt und es handelte sich um die Bombardierung eines palästinensischen Ausbildungslagers für zukünftige Terroristen.
Passend zu dieser Geschichte ist auch diese Karikatur, die es auf den Punkt bringt.

syrian.gif

Weiter droht der syrische UN-Botschafter:

„Falls die internationale Gemeinschaft nicht auf das Verhalten Israels reagiere, setzt sie die Region sowie internationalen Frieden und Sicherheit wahrscheinlich ernsthaften Folgen aus, die schwierig unter Kontrolle zu halten sein könnten“

Wir werden sehen, wie die UN (oder auch nicht, wie immer) darauf reagieren wird.

Update: Die Lage wird wohl immer heikler, wie Israelnetz berichtet:

Die „New York Times“ berichtete am Dienstag unter Berufung auf Vertreter der amerikanischen Regierung, die israelischen Kampfjets wollten beim Überflug am Donnerstag, 6. September mögliche Nuklearanlagen fotografieren. Diese könnten mit Material aus Nordkorea beliefert worden sein, vermutet Israel laut dem Bericht.

Die Israelis glaubten demnach, dass Nordkorea Syrien und Iran Nuklearmaterial verkauft habe.
Nordkorea verurteilte den israelischen Überflug. „Das ist eine sehr gefährliche Provokation“, sagte ein Sprecher des nordkoreanischen Außenministeriums laut einem Bericht der Koreanischen Zentralen Nachrichtenagentur. Israel habe Syriens Hoheit verletzt und den Frieden der Region gefährdet. Die Demokratische Volksrepublik Korea unterstütze Syrien und solidarisiere sich mit dem syrischen Volk, hieß es weiter. Am Dienstag übersandte der koreanische Machthaber Kim Jong-il seine Grüße an den syrischen Präsidenten Baschar Assad, der an diesem Tag seinen 42. Geburtstag feierte.

CNN berichtete am Dienstag, Israel habe durch die Aktion Waffen zerstören wollen, die an die radikal-islamische Hisbollah geliefert werden sollten. Chef-Korrespondentin Christiane Amanpour berief sich auf Quellen aus den USA und Israel, die gesagt hätten, der „Angriff“ habe ein „großes Loch in der Wüste“ hinterlassen. Zudem sei Israel angeblich „sehr froh über die erfolgreiche Operation“.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s